Beziehungsstreit: Wenn SIE nicht mehr redet, dann hast du ein ganz großes Problem…

Frauen wird ja oft unterstellt, dass sie nervig, anstrengend und unentspannt sind. Das mag so manches Mal auch zutreffen, nur haken Frauen meistens nach, weil sie sichergehen wollen. Sie wollen sich immer wieder rückversichern, dass sie den richtigen Weg im Leben gehen oder kleinere Dinge auch so passieren wie geplant, auch in einem Beziehungsstreit. Doch wenn sie dann nicht mehr redet, hat der Mann ein ganz großes Problem…

Schon bei kleinen Beispielen wie: “Bitte denkst du dran für Oma ein Geschenk zu kaufen oder aus dem Supermarkt Milch mitzubringen” fühlen sich Männer oft bevormundet oder kontrolliert. “Sie nervt” ist die kürzeste Erklärung für einfach alles, obwohl ihnen teilweise sogar bewusst ist, dass sie ohne stetige Erinnerungen zu den Alltags-To-Dos so gar nichts auf die Reihe kriegen, denn Männer sind gerade im Zusammenleben oft unselbstständig.

Anzeige


Ja liebe Männer, wir Frauen wissen, dass wir meistens zu viel reden. Doch wenn wir das Gefühl hätten, dass ihr auch ohne unseren permanenten Reminder alles auf die Reihe kriegen würdet, wären wir nicht nur entspannter, sondern auch weniger nervig und es gäbe weniger Beziehungsstreit.

Beziehungsstreit: Wenn sie nur noch schweigt, ist die Ka*** am dampfen…

Schnell schlägt eine solche “Erinnerung” oder aber besser gesagt die achte Erinnerung, in eine handfeste Grundsatzdebatte um und der Beziehungsstreit ist da. Auch in einem Streit wird stetig weiterkommuniziert, es folgen Vorwürfe, Unterstellungen und Drama. Als Frau versucht man immer wieder durch Worte die Welt geradezurücken, wählt vermeintlich gute Argumente und redet sich um Kopf und Kragen. Der Mann ist bei dieser Phase des Streites schon meist gedanklich bei “Boah, die Alte nervt nur.” Ja, liebe Herren, nur habt ihr eins so gar nicht begriffen bisher, wenn sie nicht mehr redet, dann habt ihr ein richtig fettes Problem.  

Die Streitphasen funktionieren bei Mann & Frau komplett anders

Frauen reden und reden, vor allem in einem Beziehungsstreit, bis zum geht nicht mehr. Doch wenn sie erstmal anfangen zu schweigen, dann haben sie alles gesagt und sind schon im Upfuck-Modus. Während die Streitphasen beim Mann eher so sind, dass er erst abgenervt ist und nicht mehr reden will, dann aber noch mal reumütig reden will, spricht sie oft alles am Stück aus. Wenn er dann nicht zugehört hat, hat der Herr in der Regel Pech gehabt. 

Also liebe Männer hört besser zu, vor allem wenn ihr später noch mal auf eure Liebste zugehen solltet und das Gespräch suchen möchtet.

Als Faustregel gilt: Wenn eine Frau zu einem Streit gar nichts mehr sagt, kapselt sie sich ab und du bist nur noch einen Mini-Schritt davon entfernt, dass sie auf alles scheißt. Vielleicht freust du dich als Mann in Zukunft also lieber darüber, wenn dein Mädchen immer noch diskutiert 😉

 


Dir gefällt dieser Beitrag nicht? Dann #blogmichdoch!


 

Anzeige