Warum Männer irgendwann wortkarg werden

Ein leidiges Thema, von dem mir immer wieder Frauen berichten ist, dass Männer hin und wieder plötzlich aufhören zu schreiben. Die Antworten verzögern sich und das Interesse an dem Gespräch scheint verloren gegangen zu sein. Dabei ist Kommunikation doch der Schlüssel für jede zwischenmenschliche Beziehung. Aber gibt es Gründe dafür, warum Männer irgendwann wortkarg werden?

Männer sind zwar außen hart aber innen oftmals sehr sensibel. Was hat das mit Kommunikation zu tun? Ganz einfach: Wenn eine Frau einem Kerl regelmäßig eine Moralpredigt um die Ohren haut, haben Männer irgendwann einfach keinen Bock mehr auf Gespräche. Und es gibt einige Eigenschaften an Frauen, die sich leider irgendwann in ihrem Verhalten festgebrannt haben.

Anzeige

Sie ist dauerhaft angepisst und führt jedes Gespräch an

Der Klassiker alle Kommunikationsprobleme ist, dass ein Mann oftmals gar keine zweite Chance von einer Frau bekommt. Hat er sich mehrfach falsch verhalten brennt sich das scheinbar im bei der Frau fest und er kommt aus dieser Schublade nie wieder raus. Sätze die jeder Mann kennt: “Immer machst du das…”, “Nie hast du dies….” usw.
Problematisch ist das Ganze, weil Frauen häufig ein viel bissigeres Durchsetzungsvermögen haben als Männer. Jeder Kerl weiß, dass der Versuch, sich als Mann neu zu positionieren, knallhart von der Frau niedergemacht wird. Sobald eine Frau einmal die Hosen anhat, wird sie diese mit Garantie nicht mehr ausziehen! Das lässt sich im Übrigen auch neben der Kommunikation auf berufliche Themen übertragen…

Nichts desto trotz ist es leicht zu erkennen, wo ein Mann bei einer Frau steht. Sobald sie absolute Worte wie: “Nie”, “Immer”, “Dauernd” oder ähnliches verwendet, hängt der Mann in einem negativen Image bei ihr fest. Er kann sich noch so bemühen, sie wird immer irgendwas finden, was ihr an ihm nicht passt. Einfach weil dem Mann ein festes Motiv zugeordnet wurde. Auch hier gibt es Schubladen-Klassiker. Das “Arschloch” wird in ihren Augen immer ihre Gefühle verletzen wollen, der “Loser” bekommt nie etwas auf die Reihe und pauschal sind ja sowieso ja dann alle Männer gleich. Im Umkehrschluss haben Männer irgendwann einfach genug von Vorwürfen und distanzieren sich. Einer der Gründe, warum Männer irgendwann wortkarg werden. Aber es gibt noch weitere Punkte.

Die Kommunikation wird immer falsch aufgefasst

Wer kennt es nicht? Eine falsche Whatsapp-Nachricht und der Haussegen hängt schief. Der ironische Satz mit dem Smiley war für Madame gestern noch ganz lustig, aber heute hat er das Fass zum Überlaufen gebracht. Als Kerl weiß man oft nicht, wann man sich wie einer Frau gegenüber verhalten soll. An einem Tag soll man offen alles ansprechen, aber am nächsten Tag ist es total unverfroren so offen über persönliche Dinge zu reden. Mein Favorit sind ja die Frauen, die behaupten, dass Kommunikation in einer Beziehung sehr wichtig ist, dann aber mit dem Wort “Nichts” antworten, wenn man fragt, was ihr Problem ist. Ihr merkt schon, Kommunikation ist nicht immer das, was viele Glauben zu beherrschen. Ein weiterer Grund, warum Männer irgendwann wortkarg werden ist daher, dass eine Kommunikation schlicht und einfach nicht mehr möglich ist. Sobald die eigenen Nachrichten ein paar Mal für Unfrieden gesorgt haben, meiden Männer bewusst dieses Minenfeld!

Alles in allem ist Kommunikation immer ein schwieriges Thema. Oftmals einfach nur, weil Erwartungen, Emotionen und Standpunkte nicht immer in der gleichen Kombination aufeinandertreffen. Was der Eine denkt und der Andere fühlt ist nicht selten etwas komplett anderes. Wenn ein Kerl mehrfach in eine schlechte Kommunikation gerannt ist und dafür vielleicht sogar eine oder mehr Ohrfeigen kassiert hat, verliert er das Interesse an Gesprächen oder traut sich nicht mehr, sich zu äußern. Für einige Frauen mag das jetzt kindisch wirken, aber alle Männer kennen das leider nur zu gut. Wenn eine Frau erstmal ein festes Bild von dir als Mann hat, kommst du da nie wieder raus und eine Sache ist dabei sicher: Es wird bei kommenden Gesprächen immer in einer schlechten Kommunikation enden. Und spätestens wenn sie so etwas sagt wie: Wir müssen reden, wissen Männer, dass an dem heutigen Tag, nichts gutes passieren wird.

Anzeige