Kennenlernphase: Ab wann werden Frauen uninteressant?

Wem es vielleicht dank Corona entgangen ist, den möchte ich auf diesem Weg noch einmal bewusst auf etwas hinweisen: Wir haben den Frühling erfolgreich hinter uns gebracht! – Die jährliche Hochphase der Partnersuche wurde uns dieses Jahr dezent verweigert und selbst Dating-Apps sind aktuell nicht mehr, als ein einfacher Instagram-Ersatz. Statt toller Urlaubsfotos protzen die Damen mit sexy Spiegel-Selfies oder führen ihren letzten Lieblingsbikini vor. Aber zu viel Freizügigkeit ist nur eines der Dinge, die eine Frau in der Kennenlernphase für einen Mann uninteressant werden lassen.

Prinzessin spielen, der Kerl muss den ersten Schritt machen

Ich persönlich, bin kein Freund der klassischen Geschlechterrollen. Aber wie die Frauen so sind, nehmen sie sich bei allem am liebsten immer nur die Rosinen heraus und überlassen die unangenehmen Dinge den Männern. Eine davon ist es, wer auf dem Dating-Portal die erste Nachricht schreibt oder im Club den ersten Schritt macht. Wenn Männer das machen, sei das ja viel “romantischer”. So ein Quatsch… Ich finde es ja auch nicht “romantischer” wenn die Frau kocht, putzt und den Haushalt schmeißt. Merkt ihr selbst, oder?

Anzeige

Sobald Frauen sich zu sehr bedienen lassen und einen auf Prinzessin machen, sind Männer ab geturnt des Todes. Echte Kerle wollen eine ausgeglichene und gleichberechtigte Beziehung und nicht so einen Firlefanz, bei der die Dame sich zwar für die geschlechtliche Gleichstellung ausspricht, aber dann wieder alle unangenehmen Dinge ablehnt. Jede Art von Prinzessin, Tussi oder “ich bin schwer zu haben” lösen bei Männern nicht nur Magenkrämpfe, sondern auch schnelles Desinteresse aus.

Sie schreibt wenig und lässt sich Zeit bis sie antwortet

Jeder Mensch möchte Aufmerksamkeit. Es ist ein soziales Grundbedürfnis, geliebt und akzeptiert zu werden. Um so mehr wünscht man sich dieses Verhalten natürlich von einer potentiellen Partnerin. Gerade in der Kennenlernphase, gibt man sich in der Regel die meiste Mühe, den Anderen von sich zu überzeugen. Wenn Madame hier bereits mit ihrer Zuneigung spart, kann es in einer Beziehung nicht wirklich besser werden. Männer sind es zudem gewohnt, dass wenig Resonanz auch bedeutet, dass die Frau keine Lust auf weitere Gesellschaft hat. Quatscht man zum Beispiel eine Dame im Club an und sie antwortet nur sehr kurz angebunden, weißt du als Mann, dass sie kein Interesse an dir hat. Sie wollte freundlich sein und hat sich zwar mit einem unterhalten aber ihr subtiles Signal war nicht zu übersehen. Jeder Kerl, der in der Kennenlernphase nur kurze und verspätete Nachrichten von einer Frau bekommt, erkennt genau dieses Signal dahinter und wird sich vermutlich anschließend von dir abwenden oder gekränkt reagieren.

Die falschen Fotos können falsche Signale senden

Gerade in den Sozialen-Medien und in Dating-Apps hat man keine Möglichkeit, seinen Charakter zur Schau zu stellen. Alles was einem bleibt, sind schöne Bilder und kurze Texte. Aber oftmals passieren hier die größten aller Fehler. Frauen wissen meist, wie sie sich und ihren Körper verkaufen. Sexy sein, scheint nie an Relevanz zu verlieren, aber wenn man als Kerl halbnackte Fotos zu Gesicht bekommt, ist das für unser Auge nicht das Bild der nächsten Partnerin, sondern eher der heutigen Abendgestaltung. Ich weiß, dass ich mich mit diesem Thema zwar in die Brennnesseln setzte, aber jetzt mal ehrlich. Ihr Frauen wisst doch, was solche Bilder den Männern vermitteln, weshalb müsst ihr dann dennoch provozieren? Das hat für mich nichts mit persönlicher Entfaltung zu tun, sondern ist in meinen Augen einfach nur purer Egoismus in Bezug auf Aufmerksamkeit.

Aber mal abgesehen von den tausenden halbnackten Frauen im Netz, können auch einfache private Bilder zuhause etwas Falsches vermitteln. Das klischeehafte Glas Wein in der Küche könnte zwar aussagen, dass sie ein enspannter Typ Frau ist. Aber mir zum Beispiel vermittelt es leider meist, dass sie eine der Großstadtmädels ist, die jeden Abend an der Flasche hängt. Aber ganz egal was diese ganzen Bilder auch für jemand anderen bedeuten. Wenn ein Mann sie falsch interpretiert, können sie der Auslöser für sein plötzliches Desinteresse sein und ab diesem Moment werden Frauen uninteressant. Man sollte daher gerade in der Kennenlernphase darauf achten, wie man sich wirklich dem Anderen gegenüber verkauft.


Dir gefällt dieser Beitrag nicht? Dann #blogmichdoch!


Anzeige