“Ich bin in einer Beziehung” – Was bedeutet das heutzutage eigentlich?

Vor dem ganzen Corona-Wahnsinn und dem Langeweile-Getinder in Quarantäne war ich abends mit einer Freundin in einer Bar. Ein gutaussehender Typ beäugte sie die ganze Zeit, bis er sich irgendwann ein Herz nahm und zu uns rüberkam: “Hey, du bist mir aufgefallen, wie heißt du?” sagte er zu ihr sehr freundlich. Sie nannte ihren Namen und umgehend danach: “Aber ich habe einen Freund!”. Der Typ grinste und konterte: “Alles gut, hab ich nicht mal gefragt, vielleicht wollte ich dir auch einfach nur ein Kompliment machen und lass dir eins gesagt sein, wie lange noch? Verheiratet seid ihr ja offensichtlich nicht. Warum?” Er deutete auf ihre Finger und ehe sie nur den Mund wieder zukriegte und ihn erneut öffnen konnte, um zu reagieren, sagte er: “Einen schönen Abend euch noch…” Booom, der hatte gesessen, cooler Typ dachte ich und mich brachte dieser Moment echt zum Nachdenken, was bedeutet es heutzutage eigentlich noch in einer Beziehung zu sein?

“Ich bin in einer Beziehung” wunderschön und wie lange noch wenn ich fragen darf? Früher, als wir jünger waren, die Zeiten noch “besser” waren ohne Online Dating und Co., Mutti erzählt vom Krieg, schon klar 😉 da war es schön zu hören, wenn Menschen schon jahrelang zusammen waren. Man war beeindruckt zu hören: “Wir sind schon sechs Jahre zusammen”. Heute ist so eine Aussage eher, als hätte man das Mindesthaltbarkeitsdatum schon lange überschritten und die Milch-Packung ist schon aufgebläht ohne Ende, was dann metaphorisch irgendwie auch auf deinen Bauch und seinen Sack zutrifft…

Anzeige

Warum haben Verbindungen denn ein Mindesthaltbarkeitsdatum?

Prinzipiell trifft das natürlich nicht jeden, aber ab einem gewissen Alter von Mitte Zwanzig aufwärts, sollte man sich, wenn man jahrelang vergeben ist, eher fragen: “Warum habe ich noch keinen Ring am Finger?” Nein, nicht jeder muss heiraten, nicht bei jeder Beziehung hat es KEINE Bedeutung vergeben zu sein, doch bei verdammt vielen. Ich möchte mal, dass ihr über Folgendes nachdenkt: Wie schnell kann man eine Beziehung beenden? Die Antwort lautet: In 1 Sekunde! In einer verdammten Sekunde kannst du einen Satz per SMS lesen, der aussagt: “Ich will die Trennung!”

Ja, diese Form des Schlussmachens ist asozial, per Nachricht, Email oder Telefon, aber auch das hat schon fast jeder erlebt. Also asozial hin oder her, unserer Generation ist ein Haufen voller egomaner Arschlöcher und wenn du noch mal kurz in dich gehst, ist es wahr. Es ist verdammt noch mal wahr, dass er oder sie dich in einer Sekunde abservieren kann. Völlig egal, ob ihr Jahre zusammen wart, ganz schwere Zeiten zusammen erlebt habt, vor einer Sekunde die Welt noch in Ordnung war und ihr euch nicht mal gestritten habt. Ein verdammter Beziehungsstatus ist heutzutage gar nichts mehr wert!

Warum soll “in einer Beziehung” sein heutzutage weniger wert sein?

Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung: Weil es geht!

Es gibt kaum noch Moral, gefühlt fast jeder geht fremd und lügt irgendwann oder benimmt sich unterirdisch. Weil es eben geht! Online Dating wie Tinder machen es möglich: benutzt, wegschmeißen, neu. Und wieder von vorne. Und unsere Generation macht es leider mit. Frauen klammern sich an idiotische Männer, weil sie Angst haben als nächstes ein noch schlimmeres Exemplar abzubekommen oder keinen mehr, weil man immer nur benutzt und weggeschmissen wird. Frauen wiederum schmeißen sich wie Frischfleisch, wie kostenlose Nutten an jeden Typen der halbwegs aussieht und / oder Kohle hat. Gegenseitig interessiert es auch die Menschen kaum noch, ob man vergeben ist, wenn sie einen rumkriegen wollen. Vom Geschlecht völlig unabhängig. Es gibt kaum noch ein Gewissen und Anstand.

Aus all diesen Gründen, Augen auf! Wenn euer Partner euch nach Jahren nicht heiraten will und immer wieder Ausreden findet (außer er hält generell nichts von der Ehe), dann nimmt die Beziehung wahrscheinlich ein böses Ende. Denn ich sag es noch mal: 1 Sekunde und man weiß nie, wann die ist… Und das ist in der Ehe eben anders, da kann sich niemand in 1 Sekunde lösen und verpissen!


Dir gefällt dieser Beitrag nicht? Dann #blogmichdoch!


Anzeige