Lob und Anerkennung: Männer vs. Frauen

Würdest du sagen, dass Männer und Frauen unterschiedlich Lob und Anerkennung ausdrücken? Ich schon! Ich erzähl euch mal eine kurze Alltagsgeschichte von mir. Beim Einkaufen brachte ich neulich ungefragt Dinge mit, bei denen ich weiß, der Partner braucht sie oder isst sie gern. Ich wollte eigentlich einfach nur eine kleine Freude machen, doch damit, was sich dann ereignete, hatte ich irgendwie nicht gerechnet. Die Situation bestätigte meine Vorurteile, dass es einfach Unterschiede gibt, wie Männer und Frauen beim Thema Lob und Anerkennung miteinander umgehen.

Gerade kam ich aus dem Supermarkt, schleppte die Einkäufe in die Wohnung und räumte sie in den Kühlschrank. Mann ließ nicht lange auf sich warten, bis er in der Küche stand. Ähnlich eigentlich wie bei meinem Hund, wenn man mit Einkaufstüten raschelt. Ich war gut drauf und freute mich auf einen schönen Abend: “Hey Schatz, ich habe dir vom Einkaufen deine Lieblingssüßigkeiten mitgebracht und koche uns heute Abend dein Lieblingsessen.” Antwort: “Ok.”

Anzeige

So schwer kann einem Mann das Danke sagen fallen…

Ok? What the fuck? OK? Ernsthaft? Hab ich mich gerade verhört? – “Excuse me, hast du gerade ok gesagt?”“Ja.”

Alter Falter, schon ging es los. “Sag mal ist das dein Ernst diese Antwort? Ich bring schöne Sachen mit nach Hause und koche was und du sagst nur ok? Nicht mal danke?”“Herrgott Christina, nerv doch nicht!”“Ich nerve? Wärst du gerade an einem einfachen “Danke” gestorben?”

Achtung Leute, jetzt kommt der Knaller und das ultimative Totschlag-Argument:

“Sag mal willst du mir jetzt vorschreiben, wie ich meine Dankbarkeit auszudrücken habe?”

Rumms! Danke dafür, dann hatte ich schlechte Laune. Nein, will ich eigentlich nicht, ich erwarte, dass man auch als Mann mal danke sagen kann und der Frau eine gewisse Form von Lob und Anerkennung zukommen lässt. Man muss sich ja nicht überschlagen bei kleinen Alltagsdingen, aber danke, oder das ist lieb von dir, daran ist doch noch keiner gestorben.

Viele Männer haben Probleme Lob und Anerkennung für Frauen zu zeigen!

Sicherlich betrifft diese Theorie nicht alle Männer, Fakt ist jedoch, dass Frauen so viele Kleinigkeiten für ihren Mann tun und es nicht mal wertgeschätzt wird. Im Gegenteil, oft ist es alles selbstverständlich. Wohingegen die meisten Frauen ihren Schatz für jeden Mist loben. “Oh, du hast schon mal gesaugt, gekocht, eingekauft, ein Regal zusammengebaut oder sonst was – das ist aber toll, danke!” Ja Mensch, das hat er feeeiiin gemacht! Wie bei einem Hund, immer schön loben!

Warum loben wir Frauen eigentlich oft mehr als Männer?

Ganz einfach, weil man ja wirklich für jede Kleinigkeit dankbar ist und ihn bei Laune halten will, dass er auch morgen noch den Müll runterbringt. Praise the Lord, Ladys!

Denn sonst passiert was? Richtig, eigentlich brauch ich gar nicht weiterschreiben, ihr wisst es eh: GAR NICHTS MEHR! Da Männer oftmals gerade im Haushalt eher faul und unselbstständig sind, ist es besser ihn durch Lob und Anerkennung bei Laune zu halten. Schade ist nur, dass meist nicht gesehen wird, was wir Frauen alles nebenbei und mal eben schnell noch für das Zusammenleben so tun. Kriegen wir dafür mal ein bisschen Wertschätzung? Selten! Ist ja selbstverständlich, dass sie das macht. Selbst wenn die Herren es nicht sagen, viele denken: “Wir Männer haben ja früher auch das Essen gejagt, Haushalt ist Frauensache”. Genau und heute liegt ihr faul auf der Couch und könnt noch nicht mal mehr eure Alte jagen. Wer also seine Chancen bei einer Frau erhöhen will oder seine Beziehung mal ein bisschen aufpeppen möchte, in dem sie unerwartet oft gut gelaunt ist, sagt wenigstens mal danke oder bringt Blumen mit nach Hause, statt dem xten Playstation-Spiel.

Meiner Meinung nach gibt es Unterschiede bei Lob und Anerkennung zwischen Männern und Frauen! Fragt euch doch mal, wer euch selbst im Berufsleben oftmals mehr gelobt hat für eine gute Leistung, waren das Männer oder Frauen?

 


Dir gefällt dieser Beitrag nicht? Dann #blogmichdoch!


 

Anzeige